GESCHÄFTS- UND REKLAMATIONSBEDINGUNGEN

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien aus einem zwischen dem Verkäufer, dieser ist SYNERGIA PHARMACEUTICALS, s.r.o., mit Sitz Brestová 14, 821 02 Bratislava, ICO/FN: 35878517, eingetragen im Handelsregister geführt durch das Amtsgericht Bratislava I, Abteilung: Sro, Einlage Nr.: 30967/B, DIC/Steuerregisternummer: 2021794885 (nachstehend nur „Verkäufer“) und dem Käufer abgeschlossenen Kaufvertrag, dessen
Gegenstand der Kauf und Verkauf von Waren auf der Internetseite des e-Shops des Verkäufers ist.

Kontaktangaben des Verkäufers:

Mail: office@pharma.sk
Fax: (00421) 02/44453906
Postanschrift: Brestová 14, 821 02 Bratislava, Slowakei
Kontonummer für bargeldlose Zahlungen: 017.731, IBAN: AT0 333 038 000 000 177 31, BIC: RLB BAT 2E0 38, BLZ: 33038

1.2. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass der Käufer mit der Absendung der Bestellung an den Verkäufer bestätigt, dass er damit einverstanden ist, dass diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Bedingungen und Bestimmungen sich auf alle Kaufverträge beziehen werden, die auf jeder der Internetseiten des e-Shops abgeschlossen wurden, die der Verkäufer betreibt, auf deren Grundlage der Verkäufer die Ware, die auf der gegenständlichen Internetseite präsentiert wird, dem Käufer liefert (nachstehend nur „Kaufvertrag“) weiter auf alle Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer beziehen werden, die vor allem beim Abschluss des Kaufvertrages und der Reklamation von Ware entstanden sind.

1.3. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind untrennbarer Bestandteil des Kaufvertrages. Schließen der Verkäufer und der Käufer einen schriftlichen Kaufvertrag ab, in dem sie Bedingungen vereinbaren, die von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, haben die Bestimmungen des Kaufvertrages Vorrang vor den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.4. Das Warenverzeichnis auf jeder der Internetseiten des e-Shops, die der Verkäufer betreibt, ist der Katalog der geläufig gelieferten Ware und der Verkäufer garantiert nicht die unmittelbare Verfügbarkeit aller angeführter Waren. Die Verfügbarkeit der Ware wird dem Käufer auf der Grundlage seiner Anfrage bestätigt.

2. Abschluss des Kaufvertrages

2.1. Der Kaufvertrag wird durch eine verbindliche Annahme des Antrags des Käufers auf den Abschluss des Kaufvertrages durch den Verkäufer in Form einer vom Käufer an den Verkäufer übermittelten E-Mail-Nachricht und/oder in Form des durch den Käufer auf der Internetseite des Verkäufers ausgefüllten und gesendeten Formulars und/oder in Form einer telefonischen Bestellung des Käufers an den Verkäufer abgeschlossen (nachstehend nur „Bestellung“).

2.2. Die verbindliche Annahme der Bestellung enthält Angaben über die Bezeichnung und die Spezifikation der Ware, deren Verkauf der Gegenstand des Kaufvertrages ist, weiter Angaben über den Preis der Ware und/oder andere Dienstleistungen, die Bezeichnung und Angaben über den Ort, an den die Ware geliefert werden soll und Angaben über den Preis, die Bedingungen, Art und den Transporttermin der Ware an den vereinbarten Zustellungsort der Ware für den Käufer, gegebenenfalls andere Angaben.

3. Rechte und Pflichten des Verkäufers

3.1. Der Verkäufer ist verpflichtet:
a) auf der Grundlage einer durch den Verkäufer bestätigten Bestellung dem Käufer die Ware in vereinbarter Menge, Qualität und Termin zu liefern und sie für den Transport entsprechend zu verpacken oder so auszustatten, damit sie bewahrt und geschützt ist,
b) sicherzustellen, dass die gelieferte Ware den geltenden Rechtsvorschriften der Slowakei entspricht,
c) dem Käufer spätestens zusammen mit der Ware in schriftlicher oder elektronischer Form alle Unterlagen zur Übernahme und Nutzung der Ware sowie weitere Unterlagen zu übergeben, die nach den geltenden Rechtsvorschriften vorgegeben sind (Lieferschein, Steuerbeleg).

3.2. Der Verkäufer hat Anspruch auf eine ordnungsgemäße und fristgerechte Bezahlung des Kaufpreises für die gelieferte Ware durch den Käufer.

4. Rechte und Pflichten des Käufers

4.1. Der Käufer ist verpflichtet:
a) die erworbene oder bestellte Ware zu übernehmen,
b) dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis innerhalb der vereinbarten Fälligkeit einschließlich der Zustellungskosten der Ware zu bezahlen,
c) nicht den guten Geschäftsruf des Verkäufers zu schädigen,

4.2. Der Käufer hat Anspruch auf die Lieferung der Ware in einer Menge, Qualität und zu einem Termin und an den Ort, die durch die Vertragsparteien in der verbindlichen Annahme der Bestellung vereinbart wurden.

5. Lieferbedingungen

5.1. Der Verkäufer ist verpflichtet die Bestellung des Käufers zu erfüllen und die Ware dem Käufer binnen einer Frist von 10 Tagen ab der Bestätigung der Bestellung bzw. ab dem Tag des Eingangs der Zahlung auf das Konto des Verkäufers zu liefern.

5.2. Zustellungsort der Ware ist der in der Annahme der Bestellung seitens des Verkäufers angeführte Ort, soweit die Vertragsparteien im Kaufvertrag nichts anderes vereinbaren.

6. Kaufpreis

6.1. Der Käufer ist verpflichtet dem Verkäufer den Kaufpreis der Ware nach der Vereinbarung im Kaufvertrag und/oder nach der zum Abschlusszeitpunkt des Kaufvertrages geltenden Preisliste des Verkäufers einschließlich der Zustellungskosten der Ware (nachstehend nur „Kaufpreis“) als Barzahlung in einer Geschäftsstelle des Verkäufers, per Nachname am Zustellungsort der Ware, per Nachname über den Zustellungsdienst oder bargeldlos als Überweisung auf das Konto des Verkäufers zu leisten.

6.2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor den Kaufpreis bei einer Veränderung von Rechtsvorschriften, einem Kurswechsel der slowakischen Krone und einer Preisveränderung seitens der Hersteller oder Zulieferer der Ware anzupassen.

6.3. Zahlt der Käufer dem Verkäufer den Kaufpreis als bargeldlose Überweisung, gilt als Zahlungstag der Tag, an dem der gesamte Kaufpreis auf das Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde.

6.4. Der Käufer ist verpflichtet dem Verkäufer den Kaufpreis für die vereinbarte Ware innerhalb der Frist nach dem Kaufvertrag, spätestens jedoch bei der Übernahme der Ware zu bezahlen.

6.5. Bezahlt der Käufer dem Verkäufer den im Kaufvertrag vereinbarten Kaufpreis, ist der Käufer nur im Einklang mit dem in der Slowakei geltenden Rechtsvorschriften berechtigt vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Erstattung des Kaufpreises zu verlangen.

7. Eigentumserwerb und Gefahrenübergang

7.1. Der Käufer erwirbt das Eigentumsrecht an der Ware erst mit der vollständigen Bezahlung des gesamten Kaufpreises für die Ware.

7.2. Die Gefahr eines Warenschadens geht auf den Käufer zu dem Zeitpunkt über, wenn er die Ware vom Verkäufer übernimmt, oder, wenn er dies nicht rechtszeitig macht, dann zu dem Zeitpunkt, wenn ihm der Verkäufer ermöglicht über die Ware zu verfügen und der Käufer die Ware nicht übernimmt.

8. Garantie

8.1. Die Garantiezeit beginnt mit dem Tag der Übergabe der Ware an den Käufer.

8.2. Der Verkäufer gewährt eine Garantie auf die Güte und Vollständigkeit der Lieferung. Die Ware wird mit der auf der Verpackung angeführten Garantie geliefert.

8.3. Stellt der Käufer bei der Übernahme der Ware Mängel fest, muss er über diese Umstände immer unverzüglich schriftlich informieren, spätestens jedoch binnen 3 Tagen nach Übernahme des Pakets.

8.4. Das Reklamationsblatt muss Lieferungsdatum, Produktbezeichnung, Charge, Verfallsdatum, reklamierte Menge, Beschreibung des Mangels und Vorschlag zur Reklamationsregelung enthalten. Der Verkäufer ist verpflichtet zur Reklamation binnen 10 Tagen nach ihrem Eingang Stellung zu nehmen.

9. Personenbezogene Daten und Datenschutz

9.1. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass wenn der Käufer eine natürliche Person ist, er verpflichtet ist dem Verkäufer seinen Vor- und Familiennamen, die Anschrift seines ständigen Wohnsitzes einschließlich PLZ, Telefonnummer und E-Mailadresse anzugeben.

9.2. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass wenn der Käufer eine juristische Person ist, er verpflichtet ist dem Verkäufer seinen Handelsnamen, die Anschrift seines Sitzes einschließlich PLZ, ICO/FN, Telefonnummer und E-Mailadresse anzugeben.

9.3. Der Käufer erklärt, dass er im Sinne der Best. des § 7 Abs. 1 des Datenschutzgesetzes Nr. 428/2002 Ges.Smlg. in der Fassung späterer Vorschriften damit einverstanden ist, dass der Verkäufer seine personenbezogenen Daten verarbeitet und aufbewahrt, vor allem die Daten, die höher genannt sind und/oder für den Betrieb des Verkäufers erforderlich sind und sie in allen seinen IT-Systemen verarbeitet. Der Verkäufer verpflichtet sich, dass er mit den personenbezogenen Daten des Käufers im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften der Slowakei verfährt. Der Käufer erteilt dem Verkäufer dieses Einverständnis auf unbefristete Zeit. Das Einverständnis mit der Verarbeitung personenbezogener Daten kann der Verkäufer jederzeit in Schriftform widerrufen. Das Einverständnis erlischt binnen 1 Monats nach der Zustellung des Widerrufs des Käufers an den Verkäufer.

9.4. Der Käufer erteilt mit dem Absenden der Bestellung sein Einverständnis damit, dass ihm der Verkäufer Nachrichten über die Tätigkeit, Angebote und Aktionen des Verkäufers ohne vorangehenden
Antrag des Käufers auf die Zusendung solcher Nachrichten zusendet.

9.5. Der Käufer hat das Recht und die Möglichkeit personenbezogene Daten direkt im Online-Regime auf der Webseite des e-Shops in der Kundensektion sofort nach der Anmeldung zu aktualisieren.

10. Rücktritt vom Kaufvertrag

10.2. Der Käufer ist berechtigt vom Kaufvertrag innerhalb einer Frist von 7 Arbeitstagen nach der Übernahme der Ware nach Punkt 5 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne Grundangabe im
Einklang mit der Best. des § 12 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 108/2000 Ges.Smlg. über den Verbraucherschutz beim Direkt- und Versandverkauf in der Fassung späterer Vorschriften (nachstehend nur "Gesetz über den Verbraucherschutz beim Versandverkauf ") zurückzutreten.

10.3. Der Käufer bestätigt dem Verkäufer mit dem Absenden der Bestellung, dass der Verkäufer fristgerecht und ordnungsgemäß seiner Informationspflicht nach der Best. § 10 des Gesetzes über den Verbraucherschutz beim Versandverkauf nachgekommen ist.

10.4. Der Vertragsrücktritt des Käufers bedarf der Schriftform.

10.5. Der Rücktritt vom Kaufvertrag nach dem vorgenannten Punkt dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen muss Identifikationsangaben des Käufers, Nummer und Datum der Bestellung, eine genaue Spezifikation der Ware, die Art, auf welche der Verkäufer die bereits angenommene Leistung zurückerstatten soll, vor allem Kontonummer und/oder Anschrift enthalten. Der Käufer ist verpflichtet gleichzeitig mit dem Rücktritt von Kaufvertrag dem Verkäufer die Ware zusammen mit Zubehör einschließlich der Dokumentation, dem Zahlungsbeleg usw. und in der Originalverpackung in Form einer versicherten Sendung zurückzugeben.

10.6. Nach der Erfüllung der angeführten Bedingungen und dem physischen Eingang der Ware übersendet der Verkäufer per Postscheck oder Banküberweisung das Geld für die zurückgegebene Ware.

11. Schlussbestimmungen

11.1. Der Verkäufer behält sich das Recht auf eine Veränderung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Die Obliegenheit der schriftlichen Anzeige einer Veränderung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist mit der Platzierung auf der Internetseite des e-Shops des Verkäufers erfüllt.

11.2. Wurde der Kaufvertrag in schriftlicher Form abgeschlossen, bedarf jeder seine Veränderung der Schriftform.

11.3. Im Zweifelsfall haben die Vertragsparteien vereinbart, dass als Nutzungsdauer die Zeit ab der Zustellung der Ware an den Käufer nach Punkt 5.7. dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bis zur Zustellung der Ware an den Verkäufer nach Punkt 11.4. dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt.

11.4. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass die Kommunikation unter ihnen in der Form von EMailnachrichten abgewickelt wird.

11.5. Auf Beziehungen, die nicht durch diese allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind, beziehen sich die entsprechenden Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches, des Gesetzes Nr. 22/2004 Ges.Smlg. über den elektronischen Handel und die Veränderung und Ergänzung des Gesetzes Nr. 128/2002 Ges.Smlg. über die staatliche Kontrolle des Binnenmarktes in Sachen des Verbraucherschutzes und über die Veränderung und Ergänzung einiger Gesetze in der Fassung des Gesetzes Nr. 284/2002 Ges.Smlg. in der Fassung späterer Vorschriften und des Gesetzes über den Verbraucherschutz beim Versandverkauf.

11.6. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen werden gegenüber dem Käufer durch den Abschluss des Kaufvertrages wirksam.

11.7. Der Käufer bestätigt mit dem Absenden der Bestellung, dass er diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen hat und ihnen im gesamten Umfang zustimmt.

In Bratislava, am 01.01.2008

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten Indonal Man oder Partner for Woman? Schreiben Sie uns an: info@indonal.at Wir werden Ihre Fragen gerne beantworten.