Peniskarzinom

Das Peniskarzinom ist eine relativ selten auftretende Erkrankung. Die Inzidenz in Europa beträgt 0,5-1% der bösartigen Erkrankungen bei Männern. Es betrifft Männer im höheren Alter, mit einem Inzidenzmaximum zwischen dem 60. und 80. Lebensjahr. Die Anzahl der Peniskarzinome unterscheidet sich durch die geographische Lage. In einigen Ländern Asiens, Afrikas und Südamerikas bildet das Peniskarzinom 10-20% aller Karzinome bei Männern. Sein Auftreten hängt auch von den hygienischen Gewohnheiten der Bevölkerung des betreffenden Landes ab. Zu den Risikofaktoren gehören Fimose mit Smegmaretention und chronischer Balanitis, mangelnde Hygiene und Nikotinabusus. Weitere Risikofaktoren sind Infektionen durch humane Papillomaviren mit hohem Risiko, vor allem der Typ 16 und 18 und eine Infektion durch Zytomegalovirus.

Indol-3-Carbinol (I3C) kann die positive Reaktion des menschlichen Organismus auf Erkrankungen durch humane Papillomaviren HPV fördern. Es trägt zur Unterdrückung der Aktivität der Eiweiße bei, die für Infektionen durch humane Papillomaviren HPV spezifisch sind. Indol-3-Carbinol (I3C) hemmt das Wachstum von Tumorzellen und fördert den programmierten Tod von Krebszellen und Zellen, die durch humane Papillomaviren verändert wurden.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten Indonal Man oder Partner for Woman? Schreiben Sie uns an: info@indonal.at Wir werden Ihre Fragen gerne beantworten.